UL fliegen im Urlaub, Ultraleicht chartern in Südspanien, Flugtour durch Spanien

UL - Flugtour durch Spanien

Ultraleicht Abennteuer sightseeing Urlaub [Bild] Ultraleicht im Urlaub fliegen. UL Flugtour durch Spanien. Mit Ferienflugschule bei Jerez de la Frontera Sightseeing durch Spanien

Ultraleichtabenteuer fliegen in Spanien. Jeden Tag an einem anderen Ort.

UL-Abenteuer: Rundtour fliegen und chartern in Spanien
Einmal mit dem UL durch Spanien fliegen. Mit erfahrenem Fluglehrer als Safety begleitet in Spanien UL fliegen und dabei Land und Leute kennenlernen. Jenseits der deutschen Gemütlichkeit und Sicherheit ins Ungewisse fliegen. Der deutsche Fluglehrer spricht die Landessprache und ist mit vielen geschriebenen und ungeschriebenen Gesetzen des Landes vertraut.

Ultraleichtfliegen ab Lebrija bei Jerez de la Frontera, zwischen Cádiz und Sevilla
Sechs Tage mit dem UL durch Spanien. Gestartet wird in Lebrija. Eine kleine, gemütliche Schotterpiste im Süden Spaniens ist der Ausgangspunkt des Flugabenteuers. Von dort geht es drei Stunden gen Osten Richtung Valencia. Hohe Berge, abgewechselt mit Olivenhainen und Getreidelandwirtschaft sind ein Erlebnis fürs Auge. Der Tageshalt ist Requena, nördlich von Valencia. Ein kleines verträumtes Dorf mit netten Menschen. Nachdem das UL in der Halle verstaut, gereinigt und getankt für den nächsten Tag in der Halle versorgt ist, geht es mit dem Taxi ins Dorf. Hotel einchecken, ein Rundgang durch das Dorf, Abendessen und in der untergehenden Sonne den Abend geniessen.

Morgens geht es dann mit dem Taxi wieder zum Flugplatz. Der nächste Halt soll Pals sein. Weitere drei Stunden Flugzeit erwarten uns. Vorbei an Barcelona, der Luftraum ist spannend. Die Landschaft eher abwechslungsreich bergig, später an der Küste entlang, rechte Hand das Mittelmeer, linke Hand der Sandstrand Kataloniens. In Pals Fliegerchen in die Halle, vorbereiten für den nächsten Flugtag, wieder ins Taxi und im Dorf gemütlich einchecken, Spaziergang, Abendessen und entspannt dem nächsten Tag entgegenschauen.

Der dritte Tag des Flugabenteuers führt uns zunächst Richtung Gerona. Wir überfliegen mit dem Ultraleicht auf unserer Abenteuertour wunderschöne bewaldete Hügel und Berge entlang der Pyrenäen. Fortlaufend Richtung Pamplona am Fuße der Pyrenäen. Der nächste Halt wird ein UL-Gelände mit 560 Metern Asphalt sein, Navarra Lumbier, weitere drei Flugstunden mit dem UL in den Tag geflogen. Nach der nun bereits bekannten Nach- und Vorbereitung des UL das bekannte Programm einchecken und das Dorf erkunden und einen schönes Plätzchen für das Abendessen finden.

Das UL für die Flugtour durch Spanien steht nun am vierten Tag für den nächsten Streckenflug bereit. Das Ziel der Flugtour durch Spanien ist heute La Morgal bei Gijón. Während der Flugtour mit dem UL durch Spanien sehen wir die Atlantikküste. Nachdem wir das UL zu Bett gebracht haben nehmen wir uns ein Taxi und werden in Oviedo "die Gegend unsicher machen". Wir schauen uns das Städtchen zu Fuß an, nachdem wir im Hotel eingecheckt haben. Wir suchen ein nicht zu stark von Touristen überlaufenes Restaurant zum Abendessen und irgendwann fallen wir dann müde ins Bett.

Unsere Flugtour mit dem UL durch Spanien findet ihre Fortsetzung mit einem dreistündigen Flug gen Süden nach Villanueva del Pardillo, ca. 30 km vom Madrider Stadtzentrum entfernt. Der Flug dieser UL-Flugtour führt uns durch einen Dschungel von undurchsichtigem Luftraumgewirr. Gut, dass wir zu zweit sind. Wir leisten uns den Luxus eines Taxis in die Innenstadt und finden eine preiswerte so gerade noch bezahlbare Unterkunft. Einen Stadtbummel kann man sich nicht entgehen lassen. Am nächsten Tag sind wir ja dann fast schon wieder zu Hause in Lebrija.

Unser Flugabenteuer mit dem UL durch Spanien setzt mit einem längeren und dem letzten Flug weiter gen Süden fort. Über die Sierra de Guadarrama, einen einzigarten und sehr sehenswerten Höhenzug Zentralspaniens, geht es dann Richtung nach Hause, Lebrija.

UL-Abenteuer in Spanien, Organisatorisches
Die Flugtour mit dem UL durch Spanien wird annähernd 18 Flugstunden ins Flugbuch bringen. Sechs Schenkel, jeden Tag einer. Leider ist das Wetter in Spanien nicht immer so, wie es in 14 Tagen Mittelmeerurlaub den Anschein gibt. Der Norden kann sehr verregnet und windig sein. Ähnlich dem deutschen Wetter ziehen im Norden Spaniens, bis ca. Breitengrad Madrid, häufig Fronten durch. Es wird daher empfohlen, die benötigten Urlaubstage nicht "spitz" zu kalkulieren. Sechs Flugtage für diese Tour können auch 12 Tage Reise bedeuten.

Kosten für die Teilnahme "Einmal rund um Spanien"
Die An- und Abreise werden vom Piloten selbst organisiert. Anreiseflughäfen sind idealerweise Jerez de la Frontera, ca. 30 km vom Flugplatz entfernt oder Sevilla, ca. 60 km Autobahn vom Flugplatz entfernt. Das UL ist ein Eurostar EV97, der Lehrer ist Deutscher mit sehr guten Spanischkenntnissen, seit vielen Jahren dort lebend.
Die Kosten für die Flugstunden betragen 2.500,00 € incl. Fluglehrer. Für die Übernachtungen sollten 100,– € je Nacht und Person kalkuliert werden. Die Hotelkosten des Fluglehrers trägt der der verantwortliche UL-Pilot. Da es sich um einen "Abenteuertrip" handelt, sind die Übernachtungen nicht vororganisiert, d. h. der Preis kann schwanken. Außerdem ist er saisonabhängig. Er wird die eine Nacht einmal geringer sein, das andere Mal, vor allem in Madrid, kann er darüber liegen.
Sollte die Flugtour abgebrochen werden, weil die geplante Aufenthaltsdauer in Spanien überschritten wird, kann auf die Gesamtsumme der Flugzeit kein Abzug erfolgen. Das UL muß wieder zurück zum Heimatflugplatz fliegen. Der Fluglehrer bekommt dafür auch seine Aufwandvergütung und muß, je nachdem wo abgebrochen wird, auch weiterhin Übernachtungskosten tragen.
Es werden keine Extragebühren erhoben für Organisation oder andere Vor-/ und Nachbereitungsarbeiten. Navigationsmaterial, Flugvorbereitung werden nicht berechnet, Kartenmaterial und sonstiges notwendiges Pilotenzubehör sind im Preis inbegriffen.

Die nächste Tour rund um Spanien vom 08.04. - 13.04.2020, Flugtour Nr. 70
Die Tour kann auch jederzeit außerhalb dieses Termins gebucht werden. Einfach einen Termin anfragen.

nach oben

Wer nicht so viel Text möchte findet unser Angebot, ohne viel Zusatzinfo, auf der flugschule-andalu.de

Anreise- und Hoteltipps:

Anreise- und Hoteltipps sowie günstige Mietwagen findet man unter der hier verlinkten Unterseite der ultraleicht-homepage.

Zum Thema Datenschutz schauen Sie bitte ins Impressum.

Jerez de la Fra. (Andalusien) - Statistisch 300 Tage Sonne im Jahr
© 2020 Webdesign, Programmierung und Webseiten-Erstellung - Weblayouters, P. Nagel